Startseite > UWG-Kreisverband > Presse > Presse > Mitteilungen 2009

2009

Neujahrstreffen des UWG Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein im Apollo-Theater

Siegen, 28. Januar 2009

Über 90 Mitglieder der Unabhängigen und Freien Wählergemeinschaften aus Bad Berleburg, Bad Laasphe, Erndtebrück, Freudenberg,, Hilchenbach, Kreuztal, Netphen und Siegen folgten der Einladung zum mittlerweile traditionellen Neujahrstreffen, das immer aus einem informativen und einem geselligen Teil besteht. In Anbetracht der Bedeutung des neuen Regionaltheaters für den Kreis Siegen-Wittgenstein hatte der Vorstand des UWG Kreisverbandes ins Apollo-Theater Siegen eingeladen, wo der Vorsitzende Rudolf Hoffmann in seinen Eingangsworten insbesondere den Intendanten Magnus Reitschuster und den Vorsitzendes des Trägervereins und des Förderkreises Apollo-Theater Siegen e.V. Walter Schwerdfeger als Gastgeber sowie Jan Vering als -Theaterführer“ begrüßte.

Walter Schwerdfeger freute sich, dass eine politische Gruppierung das Apollo-Theater für sein Neujahrstreffen gewählt habe. In seinem Grußwort erinnerte er an die Historie des Siegener Theaterbaus und das Happy End, das vor allem dem enormen bürgerschaftlichen Engagement zu verdanken sei. Er würdigte die konstruktive Unterstützung der Politik, insbesondere auch der UWG-Fraktion im Rat der Stadt Siegen, die die Finanzierung der notwendigen Nachbesserungen sichergestellt habe.
Magnus Reitschuster ließ den großen Erfolg der Eröffnungsspielzeit Revue passieren und stellte das aktuelle und wieder einmal niveauvolle Programm einschließlich der ehrgeizigen -Siegener Biennale“ vor sowie die beeindruckenden Besucher- und Abonnentenzahlen.

Anschließend erlebten die Gäste eine von großer Begeisterung getragene Theaterführung mit Jan Vering, zuständig für Musikdramaturgie, Theaterpädagogik und Presse: Von der Bühne bis hinauf zum Schnürboden, von den Beleuchterbrücken bis in die Regieräume wurden sie geleitet und gründlich informiert und bestens unterhalten mit Details und Geschichten zu -Vor und hinter den Kulissen“.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit anregenden Gesprächen und lebhaftem Meinungsaustausch war man sich einig, dass der Besuch in -unserem Apollo-Theater“
sehr aufschlussreich und lohnend gewesen sei und dass dieser -Ort des Theaters, der Musik und des gesellschaftlichen Lebens“ eine Bereicherung für unsere Region darstelle.

Rudolf Hoffmann
Vorsitzender

Ingrid Tielsch
Geschäftsführerin



(C) UWG Siegen-Wittgenstein